Die Beautytek-Methode


Ähnlich einer Ultraschall-
untersuchung liegen die
Kunden auf einer Liege und
die Anwenderin fährt mit
Sonden unterschiedlichster
Art über die Haut.

Beautytek arbeitet jedoch
nicht mit Schall, sondern mit
niederfrequenten nicht
spürbaren Stromimpulsen.

Der angeschlossene
Computer analysiert und
variiert diese Impulse
solange, bis entsendeter und
reflektierter Impuls nahezu
identisch sind.

Das Gewebe kommt in ein energetisches Gleichgewicht
und die selbstreparativen Mechanismen des Körpers werden beschleunigt.

In der Regel sind zwölf Beautytek-Behandlungen erforderlich.